Wir vertreten Sie in Verfahren gegenüber den örtlichen Ausländerbehörden, gegenüber dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sowie den deutschen Botschaften in aller Welt. Die Kanzlei Wottke vertritt Sie sowohl außergerichtlich gegenüber den Behörden als auch in gerichtlichen Verfahren bei den Verwaltungsgerichten. Rechtsanwältin Anna Wottke bildet sich im Migrationsrecht regelmäßig fort, um Mandanten optimal vertreten zu können und um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

 

- Asylrecht (Verfahren nach Dublin III-Verordnung, Anhörungsvorbereitung, Vortrag Ihrer Verfolgungsgründe)

- Beantragung von humanitären Aufenthaltserlaubnissen nach positiv abgeschlossenem Asylverfahren

- Beantragung von humanitären Aufenthaltserlaubnissen nach negativ abgeschlossenem Asylverfahren

- Beantragung von Aufenthaltserlaubnissen zum Familiennachzug und zur Erwerbstätigkeit

- Aufenthaltserlaubnis für in anderen EU-Staaten Daueraufenthaltsberechtigte

- Beantragung einer Niederlassungserlaubnis oder Daueraufenthaltnis- EU

- Ausbildungs- und Beschäftigungsduldung

- Strafverteidigung in Migrationsstrafsachen wie illegaler Einreise, Scheinehe etc

- Rechtsschutz gegen Ausweisung und Abschiebung

- Rechtsschutz von Personen in Abschiebehaft

- Verfahren bei den Härtefallkommissionen nach § 23a AufenthG

- Verfahren bei den Petitionsausschüssen der Landtage,

- Berichtigung einer falschen Identität- Staatsangehörigkeitsrecht & Einbürgerung

 

 


Ferner beraten wir Betriebe und Ausländische Arbeitnehmer oder Selbstständige im Recht der Arbeitsmarktmigration / Business Immigration.

 

- Aufenthalt zum Zweck des Studiums

- Aufenthaltserlaubnissen für Fachkräfte mit Hochschulabschluss, § 18b Abs. 1 AufenthG,

- Blaue Karte EU, § 18b Abs. 2 AufenthG,

- Aufenthaltserlaubnis für Fachkräfte mit Berufsausbildung, § 18a AufenthG,

- Niederlassungserlaubnis für Fachkräfte, § 18c AufenthG,

- Aufenthaltserlaubnisse für sonstige Beschäftigungszwecke, § 19c i.V.m. BeschV,

- Aufenthaltserlaubnisse für in anderen EU-Mitgliedstaaten Daueraufenthaltsberechtigte, § 38a AufenthG

- Ausbildungsduldung, § 60c AufenthG & Aufenthaltserlaubnis für qualifizierte Geduldete, § 19d AufenthG

- Beschäftigungsduldung, § 60d AufenthG

- Aufenthaltserlaubnis nach Westbalkanregelung, § 19c i.V.m. § 26 Abs. 2 BeschV,

- Aufenthaltserlaubnis für Selbstständige und Freiberufler, § 21 AufenthG,

- Erlaubnis zur Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit, § 21 Abs. 6 AufenthG

- Beantragung von Beschäftigungserlaubnissen

 

Rufen Sie uns bei Fragen gerne einfach an! Wenn wir Ihnen in einem Anliegen nicht weiterhelfen können, verweisen wir Sie zu entsprechenden Kollegen.