Begleitung zu Behörden

Ihnen steht ein Termin bei einer Behörde (zum Beispiel der Ausländerbehörde) bevor, bei welchem kritische Fragen zu klären sein werden? Wenn Sie in Deutschland leben, Ihren Wohnsitz oder ein Gewerbe anmelden möchten, werden Sie zwangsläufig Kontakt mit diversen Behörden haben. Sehr gerne begleite ich Sie als juristische und auch moralische Unterstützung bei Ihrem Termin und sorge dafür, dass alles bestmöglich verläuft und die Fragen der Beamten in Ihrem Sinne beantwortet werden. Für Behördengänge innerhalb Düsseldorfs und Umkreis von 25 km berechne ich hierfür pauschal 250,00 €. Für die Begleitung zu weiter entfernten Behörden berechne ich 0,50 € pro gefahrenem Kilometer.

 

 

Wohnsitzanmeldung in Deutschland

Wer in Deutschland einen Aufenthaltstitel erhalten oder ein Gewerbe anmelden möchte, muss sich beim Einwohnermeldeamt in der Stadt des Wohnsitzes zuerst anmelden, bzw. registrieren. Ohne diese Formalität wird sich eine Behörde für Ihren Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis oder fast alle Ihrer anderen Anliegen in der Regel nicht für zuständig halten. Wenn Sie in Deutschland Ihren Wohnsitz anmelden möchten, weil Sie hierfür keine Zeit haben oder den direkten Kontakt mit Behörden lieber vermeiden möchten, können Sie mich gerne damit beauftragen. Hierzu müssen Sie mir eine schriftliche Vollmacht erteilen, mir eine Wohnungsgeberbestätigung Ihres Vermieters oder Nachweis über Ihr Wohneigentum sowie Ihren Nationalpass übergeben oder mir vorher übersenden. Alle behördlichen Formulare fülle ich gerne für Sie aus, sodass Sie diese lediglich unterschreiben müssen. Für Wohnsitzanmeldungen innerhalb Düsseldorfs berechne ich hierfür pauschal 200,00 €. Für die Begleitung zu weiter entfernten Behörden berechne ich 0,50 € pro gefahrenem Kilometer sowie ein Honorar von 50,00 €/Std. für Zeiten der Anreise.