Öffentliches Baurecht

Das Baurecht ist im Baugesetzbuch (BauGB), in der Baunutzungsverordnung (BauNVO), in den Landesbauordnungen und in weiteren Verordnungen geregelt. Es soll die bauliche und sonstige Nutzung des Bodens regeln. Insoweit hat jeder Grundstückseigentümer das Recht, sein Grundstück nach Belieben zu nutzen und zu bebauen, soweit er sich hierei an geltende Gesetze hält. Sie haben eine Baugenehmigung beantragt und eine Ablehnung erhalten? Gerne vertrete ich Sie im öffentlichen Baurecht und den damit zusammenhängenden Fragen:

 

  • Antrag auf Baugnehmigung
  • Widerspruch & Klage gegen die Ablehnung einer Baugenehmigung
  • Baunachbarrecht
  • Bürgerbeteiligung im Verfahren zur Aufstellung von Bebauungsplänen
  • Verstöße gegen das Verunstaltungsverbot
  • Recht der Werbeanlagen
  • Abstandsflächenregelungen
  • Stellplatzpflicht
  • Vorwurf des sog. "Schwarzbaus"