Rechtsvertretung im Pflegerecht

Der Eintritt von Pflegebedürftigkeit stellt neben gesundheitlichen auch viele rechtliche Fragen und Herausforderungen. Zum einen bestehen nun in der Regel Ansprüche gegen eine gesetzliche oder private Pflegeversicherung, die leider oft zu Unrecht abgelehnt werden. Auch vertragliche Verhältnisse zwischen ambulanten Pflegediensten oder stationären Pflegeeinrichtungen und ihren Patienten sind in vielerlei Hinsicht kompliziert. Sie können mich also gerne in den folgenden Fragen konsultieren:

  • Pflegevertragsrecht: Wirksamkeit einzelner Klauseln, Kündigungsrecht, Haftung, Überprüfung der Abrechnung von Pflegedienst oder Pflegeheim, Einsichtnahme in Pflegedokumentation
  • Pflegeversicherungsrecht: Pflegesachleistung, Pflegegeld, Pflegegrad, Pflegebegutachtung, Hilfsmittel, Umbaumaßnahmen,  Betreuungsleistungen, Wohngruppenzuschlag usw.
  • Haftungsrecht & Strafrecht: Ansprüche bei Pflegefehlern, Körperverletzung, Freiheitsentziehung, Fixierung, Abrechnungsbetrug usw
  • Pflegefinanzierung: Pflegewohngeld, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Elternunterhalt: Finanzierung von Pflege, Durchsetzung von Ansprüchen auf Pflegewohngeld oder Hilfen zur Pflege nach SGB XII, Abwehr von Regressansprüchen des Sozialhilfeträgers.
  • Arbeitsrecht der Pflegekräfte: Erstellung von Arbeitsvertrag, Kündigung, Abmahnung, Kündigungsschutz etc.